Kraftwerk
Music Award-Preisträger

Kraftwerk

„Kraftwerk“ ist eine deutsche Elektropop-Band aus Düsseldorf, die bereits im Jahre 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider gegründet wurde.

Die Musik von Kraftwerk hatte im Laufe der Jahre unter anderem Einfluss auf etliche elektronische Stilrichtungen und sogar auf die Hip-Hop Musik. Daher bezeichnete selbst die renommierte Tageszeitung New York Times die Band im Jahre 1997 als eine Art „Beatles im Bereich der elektronischen Musik“.

Die Band Kraftwerk hat seit jeher ein ganz eigenes Image, die sie von dem Großteil der Bands aus dem elektronischen Bereich unterscheidet und mitunter sogar abhebt. So stehen auch die Musiker in der Band immer im Schatten des großen Ganzen, was die Band als eine Maschine bezeichnet.

Zudem ist Kraftwerk auch immer für außergewöhnliche Auftritte zu haben und so spielte die Band 2012 insgesamt acht Konzerte, davon eines zu jedem bis dahin veröffentlichten Album, im Museum of Modern Art in New York.

Und im Jahre 2014 wurde die Band dann, neben den Beatles und weiteren bedeutenden Musikern, sogar der Grammy Award für ihr Lebenswerk ausgezeichnet, womit Kraftwerk, neben dem deutsch-amerikanischen Pianisten André Previn, der bislang einzige deutschsprachige Träger dieses sogenannten „Lifetime Achievement Awards“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.