World Music Awards
Bekannte Music Awards

World Music Awards

Die World Music Awards sind ein Musikpreis, der bereits seit 1989 in jedem Jahr an Künstler in verschiedenen Kategorien verliehen wird.

Erstmals wurde die Veranstaltung im Jahre 1989 in Monaco ausgerichtet und von dem Fürsten Albert von Monaco finanziert.

Die World Music Awards fanden bis zum Jahr 2003 in Monte Carlo statt, von wo aus die Preisverleihung unter anderem auch live in die USA übertragen wurde.

Doch im Anschluss daran wurden die World Music Awards, vor allem aus Rücksicht auf die Sendezeiten in den Vereinigten Staaten, in die USA verlegt. Dort wurden die World Music Awards 2004 zunächst in Los Angeles vergeben und im Jahr darauf in Los Angeles.

Im Jahr 2006 fand die Preisverleihung dann zum ersten und bis heute auch einzigen Mal in London statt, bevor diese 2007 und 2008 wieder in Monaco verliehen wurden, womit die Veranstaltung wieder an ihren Ursprungsort zurückkehrte.

Doch 2009 fand nach 20 Jahren erstmals keine Preisverleihung statt, und so wurden die World Music Awards erst im Jahr 2010 wieder verliehen.

Von 2011 bis 2013 wurde der Award ebenfalls nicht verliehen, dafür dann allerdings im Jahre 2014, was bis heute jedoch die bislang letzte Auflage der World Music Awards war.

Ausgezeichnet wurden bei dieser Auflage unter anderem die Band One Direction, als Künstler mit den meisten Verkäufen, sowie Miley Cyrus und Han Geng, als beste Sängerin und bester Sänger, die von den Fans gewählt wurden.

Ein besonderer Award, der im Rahmen der Veranstaltung im Jahr 2000 verliehen wurde, war der sogenannte Millenium Award. Mit diesem wurden dabei einzig und allein Michael Jackson als männlicher Künstler und Mariah Carey als weibliche Künstlerin ausgezeichnet, die mit ihren veröffentlichten Alben die meisten Verkäufe aller Musiker verbuchen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.